Überdachungen für Terrasse & Balkon

63

In der Gestaltung des Hauses gibt es eine wahre Vielzahl von Möglichkeiten, gerade im Gartenbereich. Eine schöne Terrasse, die dazu einlädt mit Freunden und Verwandten den Nachmittag zu genießen, gehört fast schon zum Pflichtprogramm für jeden Hausbesitzer. Wer sich mit dem Gedanken trägt, im hinteren Bereich des Hauses einen Wintergarten anzulegen, ist dabei auch witterungstechnisch auf der sicheren Seite und kann sich das ganze Jahr über einen Platz außerhalb des Hauses freuen, auf welchem er so manchen gemütlichen Abend verbringen kann.

Ein wesentlicher Bestandteil des Wintergartens – das Dach!

Überdachungen gehören zu einem Wintergarten zwangsläufig dazu. Ohne derartige Überdachungen ist es kein Wintergarten, sondern vielmehr eine Terrasse, deren Nutzung wiederum von der Witterung stark eingeschränkt werden kann. Bei der Frage nach den richtigen Überdachungen sollte zunächst einmal geklärt sein, aus welchem Material diese denn beschaffen sein soll. Glasdächer bieten sich für eine Wintergartennutzung in ganz besonderem Maße an, da sie für einen lichtdurchfluteten Wintergarten sorgen und in den kälteren Monaten immer noch für ein Wohlfühlklima sorgen.

In den Sommermonaten hingegen wird durch die Glaskonstruktion ein effektiver Sonnenschutz hergestellt, sodass es nicht unerträglich heiß wird in der Wohlfühloase. Klaiber Markisen ist in der Frage der Überdachungen genau der richtige Ansprechpartner. Die Dachkonstruktion besteht aus einem robusten Aluminium, welche das Glas trägt. Auf diese Weise wirkt das Haus auch optisch nach dem Anbau noch sehr ansprechend.

Alternative zu Glas Überdachungen – Markisen!

Für diejenigen, die aufgrund ihrer finanziellen Situation keinen Wintergarten anlegen können oder wollen, gibt es eine preisgünstige Alternative, welche den gleichen Zweck erfüllt – Markisen! Diese sind optimal für Terrassen. Der Vorteil von Markisen ist, dass diese an jedes Haus und wirklich jede Gegebenheit bestens angepasst werden können. Es ist somit nicht erforderlich – wie beispielsweise bei einer Wintergartenlösung – einen separaten Anbau an das Haus vorzunehmen.

Markisen werden ferner einfach in ihrer Halterung an die Immobilie angebracht und können somit bei Bedarf herausgefahren oder wieder eingeholt werden. Dieser Umstand erlaubt es dem Hausbesitzer stets flexibel auf die aktuelle Witterung reagieren zu können. Ein Grillfest, welches bei schönem Wetter begonnen wurde und durch die plötzlich geänderte Wetterlage zu scheitern droht, kann mit einer Markise gerettet werden.

Ganz gleich, ob es sich um Überdachungen für den geplanten Wintergarten oder um die Anschaffung einer Markise handelt, Klaiber ist der Experte für derartige Fragen. Der Kunde wird bestmöglich und kompetent beraten und kann sicher sein, dass er exakt das System erhält, welches für ihn und seine häusliche Gegebenheit die richtige ist.

Die perfekte Terrassen-Überdachung finden

Wenn Sie aus Ihrer Terrasse ein schönes Freiluftzimmer machen möchten, dann bieten sich sehr vielfältige Möglichkeiten an. Angefangen bei dem Material aus dem die Terrassenüberdachung sein soll, bis hin zu dem Aussehen. Denn auch in dieser Beziehung gibt es viele unterschiedliche Varianten. Beispielsweise können Sie sich eine mediterrane Terrassenüberdachung erstellen lassen oder auch eine, die dem Stil des Hauses angepasst ist.

Das Material kann aus Holz sein oder aber auch aus Alu, jeweils mit Glasdach oder auch einem festen Dach mit Schindeln. Das können Sie so gestalten, wie Sie es gerne möchten. Ideen für die Terrassenüberdachung Ihrer Wahl können Sie sich hier holen: Gartenhaus-Gmbh.de

Es gibt auch noch die Variante, dass man die Seiten ebenfalls schließen kann oder nur mit einem Geländer, welches man dann mit Pflanzen dekorieren kann, umzäunt. Dann ist die Terrasse etwas blickgeschützt und wirkt etwas gemütlicher. Diese Möglichkeit bietet natürlich auch noch einen extra Schutz vor der Witterung und Sie können auch im Sommer draußen sitzen, wenn es mal regnen sollte.

Welches Material soll es sein?

Holz sieht natürlich immer natürlich aus und passt sehr schön in den Garten. Von der Pflege der Überdachung ist Holz genauso anspruchslos wie Aluminium. Das Holz wird imprägniert und witterungsbeständig angeliefert, sodass Sie keine Arbeit damit haben. Holz ist ein Naturprodukt und das wirkt ganz anders als Aluminium. Aber das ist natürlich eine Geschmacksfrage.

Bevor Sie sich allerdings für eine Terrassenüberdachung entscheiden, sollten Sie bedenken, dass Sie sich beim Bauamt nach einer Genehmigung erkundigen, ob Sie diese zum Bau einer Überdachung benötigen oder nicht. Vorsicht ist besser als Nachsicht, denn es könnte sonst passieren, dass Sie diese Terrassenüberdachung wieder entfernen müssen.

Wenn Sie sich vorher absichern, steht einem Bau dieser Hausverschönerung nichts mehr im Wege und Sie können bei Wind und Wetter Ihre Terrasse nutzen. So eine Überdachung bietet sehr viele Vorteile und sieht dazu auch noch sehr schön aus. Man hat nicht nur einen Schutz vor Regen, sondern auch vor extremer Sonneneinstrahlung. So können Sie immer ein schattiges Plätzchen im Garten genießen.

Aus den vielen Möglichkeit, die es an Terrassenüberdachungen gibt, werden Sie ganz bestimmt auch die finden, die zu Ihrem Haus passt und auf der Sie zukünftig gemütliche Abende verbringen können.

Leave A Reply

Your email address will not be published.