Terrasse renovieren: Endlich wohl fühlen

62

Im Laufe der Jahre sieht man Gebäuden ihr Alter an. Das ist eben so normal, wie der jährliche Reifenwechsel am Auto. Möchte man allerdings gegen diese „Altersflecken“ ankämpfen, wartet eine Menge Arbeit auf den Hausbesitzer. Fassaden müssen neu isoliert, verputzt und gestrichen werden. Fenster sollten bei Bedarf ausgetauscht oder gestrichen werden.

Nicht ganz so teuer, aber dennoch aufwändig ist die Renovierung der Terrasse. Ist die Terrasse zum Beispiel unterkellert, sollte man darüber nachdenken, ob man nicht gleich die Bodenplatte freilegt und den Keller zusätzlich isoliert. Fliesen oder hässliche Betonplatten kann man durch im Baumarkt erhältliche Bodensegmente austauschen. Je nach Terrasse reicht es auch, den neuen Boden einfach auf den alten zu legen.

Wird der alte allerdings entfernt, sollte man auch ein neues Fundament aus Sand anlegen und eventuell vorhandenes Unkraut entfernen. Die Hausfassade kann man mit Farbe neu streichen und so der Terrasse einen angenehmeres Flair verschaffen. Sollte das Geländer verrostet sein, muss man überlegen, ob es Sinn macht, den Rost weg zu schleifen oder ob ein neues Geländer nicht einfacher zu montieren ist.

Ohne Geld die Terrasse renovieren

Inzwischen baut man Terrassen häufig so, dass auch Kleinlebewesen Platz finden. Ein Vogelhäuschen hier und ein paar Blumen für Bienen dort. Wenn man sich bei der Planung der Terrasse Zeit lässt und sich Gedanken macht, dann gibt es fast nichts, was unmöglich erscheint. Gerne helfen hier auch Handwerker weiter. Diese erstellen Baupläne und helfen bei der Umsetzung. Falls man akut kein Geld für eine Renovierung hat, dann reicht übrigens auch ein Hochdruckreiniger aus.

Denn mit etwas Schaumreiniger und Hochdruck bekommt man selbst alte Fliesen wieder wie neu hin. Lediglich beim Reinigen der Häuserwand muss man darauf achten, dass die Wand keine Feuchtigkeit zieht und alle Fenster geschlossen sind. Gitter vom Geländer lässt sich meist mit Schmirgelpapier wieder rostfrei schleifen. Mit etwas Lack sieht es danach zudem wie neu aus.

So wird Ihre Terrasse zur Wohlfühl-Oase

Auf der Terrasse hält man sich in den Sommermonaten fast täglich auf und trotzdem wird sie oft stiefmütterlich behandelt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Terrasse aufzupeppen und zu einer Wohlfühloase zu machen. Wenn die alten Fliesen schäbig sind, können diese auch gleich erneuert werden. Sehr schön sehen auch Holzbohlen aus, die wesentlich natürlicher wirken und sich in die Umgebung einfügen. Allerdings lassen sich Fliesen auf der Terrasse leichter sauber halten. Mit einer schönen Bepflanzung wird für Gemütlichkeit gesorgt.

Hier können je nach Geschmack Pflanzen in Kübeln auf der Terrasse verteilt werden oder in Pflanzsteine gesetzt werden. Auf einer so hergerichteten Terrasse kann der Tag im Freien bereits mit dem Frühstück beginnen und am Abend zu vorgerückter Stunde enden. Aber was nutzt eine geschmackvoll angelegte Terrasse, wenn es regnet? Um auch dann die Zeit im Freien verbringen zu können eine Überdachung der Terrasse ideal. Diese kann auch nachträglich noch errichtet werden und macht die Terrasse zu einem wetterfesten Ort.

Terrassen-Holzüberdachung selbst planen und erstellen

Handwerklich begabte Menschen können die Terrasse-Überdachung selbst konstruieren. Bei den Materialien ist Holz am einfachsten zu verarbeiten. Die Kanthölzer werden im Baumarkt auf das erforderliche Maß zugesägt, Balkenschuhe oder Aufschraubhülsen, Winkel, Unterlagscheiben und Schrauben gibt es dort ebenfalls. Bevor aus dem Holz zur Überdachung für die Terrasse wird muss es zum Schutz vor Witterungseinflüssen gestrichen werden. Während das Holz trocknet können bereits die benötigten Werkzeuge gerichtet werden. Außerdem sind die Bohrungen für die Balkenschuhe vorzunehmen.

Benötigt werden folgende Werkzeuge:
• Bohrmaschine
• Wasserwaage
• Ratsche oder Schraubenschlüssel

Sobald das Holz getrocknet ist werden die Kanthölzer, dem selbst erstellten Plan entsprechend, mit Winkeln usw. zusammengesetzt. Jetzt werden noch Wellbahnen oder Hohlkammerplatten befestigt und die Terrasse ist vor Regen geschützt. Als Windschutz können noch Seitenwände erstellt werden. Hier eignen sich Sichtschutzelemente die es im Baumarkt relativ günstig gibt.

Terrassen-Überdachung aus Holz vom Baumarkt

Baumärkte und Holzhandlungen bieten Terrassenüberdachungen aus Holz als fertige Bausätze an. Der Vorteil ist, dass keine eigene Planung erforderlich ist. Die Hölzer sind bereits auf das richtige Maß zugesägt und mit einem Schutzanstrich versehen. Die Auswahl ist sehr groß so dass jeder eine Überdachung für seine Terrasse mit den erforderlichen Maßen kaufen kann. Ein Aufbauplan liegt bei und natürlich auch alle benötigten Materialien. Zur Not kann so eine Terrassenüberdachung auch von einer Person aufgebaut werden, aber zu zweit geht es immer noch am einfachsten und schnellsten.

Alternative zur Holzüberdachung für die Terrasse

Wer keine Lust, keine Zeit oder zwei linke Hände hast kann auch eine fertige Überdachung für die Terrasse kaufen oder die Holzüberdachung vom Schreiner anfertigen lassen. Terrassenüberdachungen aus Aluminium und Glas sind weniger auffällig und passen zu modernen Häusern meistens besser als Überdachungen aus Holz. Da die Konstruktion aus Aluminium mit wenig Material auskommt wird sie nicht als störend empfunden.

In der Regel werden die Aluminium-Glas-Überdachungen als Bausatz angeboten. Für den Aufbau wird eine zweite Person benötigt, vor allem wenn es ans Einsetzen der Glasscheiben geht. Es wird einfach nach der Aufbauanleitung gearbeitet und in kürzester Zeit steht die Überdachung für die Terrasse aus Aluminium und Glas. Wenn die Sonne auf das Glasdach scheint kann es auf der Terrasse unerträglich heiß werden. Deshalb lohnt sich die Anbringung einer Markise unter dem Glas. Die Sonne blendet dann nicht mehr und es wird nicht mehr so extrem heiß.

Pflegeleichte Terrassenüberdachung aus Aluminium und Glas

Im Gegensatz zu einer Terrassenüberdachung aus Holz muss die Überdachung aus Aluminium und Glas nicht regelmäßig gestrichen werden. Die Aluminiumprofile sind Pulverbeschichtet und speziell für den Außenbereich geeignet. Das Glas ist kratzfest, so dass Moosbefall nicht auftreten kann. Genau wie bei der Holz-Terrassenüberdachung ist auch bei der Aluminium-Glas-Terrassenüberdachung eine individuelle Anfertigung entsprechend der Terrassengröße möglich.

Leave A Reply

Your email address will not be published.